Startseite | Kontakt | Impressum

Geschichte

Rock’n’Roll - die perfekte Verbindung von Tanz und Akrobatik, Musik und Sport, Ausdruck und Harmonie, Show und Wettkampf. Dieses Spektakel fesselt jeden Zuschauer. Keiner, der nicht wie gebannt auf die Tanzfläche blickt. Keiner, der nicht mal mit dem Fuss den Takt der Musik mitklopft: Let’s Rock’n’Roll!

Winterthur wurde bereits in den 70er Jahren als Rock'n'Roll-Stadt bekannt, wohl nicht unbedeutend waren die Aktivitäten des Rock'n'Roll Club DAMO.
Im Jahre 1977 wurde der Rock'n'Roll Tanzclub DAMO durch die Initiative von Daniel und Montse Bachmann, zusammen mit zwei weiteren Winterthurer Tanzpaaren gegründet. Selbständig gingen sie unter dem neuen Namen an die Turniere. Durch die grosse Liebe und Begeisterung zum Rock’n’Roll-Tanzsport engagierten sich Montse und Daniel bei der Gründung der Verbände SRRV und SRRA . Der DAMO war somit schnell akzeptiert und führend im Rock'n'Roll-Geschehen.

Der DAMO wuchs dann nach und nach, neue Mitglieder kamen dazu und halfen mit, den DAMO noch populärer zu machen.

Nach mehreren nationalen Siegen holte sich das Paar Daniel und Montse Bachmann im Jahre 1978 auch gleich den Schweizermeistertitel. Im gleichen Jahre belegten sie an der EM den 5. Rang. Erfreulich, dass viele DAMO-Paare von Beginn weg die vordersten Ränge an den Tanzturnieren belegten.

Im Jahre 1984 fand in Luzern die Weltmeisterschaft der Formationen statt, na ja, da dachte der RRC DAMO: Machen wir doch einfach mal mit. Immerhin ertanzte sich diese Formation, mit 8 Paaren, den 12. Rang. Ab diesem Turnier wuchs die Begeisterung noch mehr. An der WM in Wiesbaden, im Jahre 1991, holten sich die DAMO-Paare sogar den 3. Rang.

Doch beim DAMO wird nicht nur für den Wettkampf trainiert, denn das Showtanzen macht doch auch grossen Spass. An über 700 Shows konnte der DAMO das Publikum an den verschiedensten Anlässen begeistern. Rock’n’Roll - das Bindeglied zwischen Kultur und Sport, Nostalgie und Neuzeit, fasziniert jung und alt und das macht wirklich Spass.

Seit etwa 1991 können beim DAMO auch die Kleinsten einsteigen. Sie lernen, die Musik mit dem eigenen Körper zu interpretieren und im Team zu trainieren. Es gibt wenige Sportarten, in denen Mädchen und Buben zusammen ehrgeizige Ziele verfolgen.

Und was ist denn mit den etwas älteren begeisterten Rock’n’Roller. Beim DAMO sind alle willkommen ob jung oder alt. Denn tanzen, insbesondere Rock’n’Roll, ist ein Fitnesstraining, welches als Paar, mit eigener Kreativität und Dynamik ausführen kann. Der Alltagsstress geht dabei vergessen. Denn, Rock’n’Roll bringt Dynamik in den Alltag.

Durch die grosse Begeisterung konnte es der DAMO nicht lassen, auch selber Turniere zu organisieren. Im Hotel Römertor wurden die ersten Erfahrungen gesammelt. Der DAMO organisierte einige Kantons- und Regionalmeister-schaften. Dann wagte sich der DAMO im Jahre 1984 an die Schweizer-meisterschaft. Es war keine normale SM, denn die zwei Verbände wollten nur noch ein Schweizermeisterpaar ernennen. Doch als das Turnier in der Eulachhalle um 13:00 hätte starten sollen, stritten sich die beiden Verbandsvorstände um Details. Beinahe viel die SM ins Wasser. Der ganze Aufwand um das Turnier in der eingerichteten Eulachhalle wäre umsonst gewesen. Doch sie konnten sich einigen und der DAMO führte eine wirklich schöne, unvergessliche SM durch.

Und weiter ging’s, der DAMO wagte im Jahre 1987 den nächsten Schritt: Ein Welt-Cup. Als neuer Austragungsort wurde das Stadttheater gewählt. Durch die gute Kooperation und die Infrastruktur des Theaters wurde der DAMO gleich zu einem noch grösseren Anlass animiert: Die Weltmeisterschaft der Formationen wurde, mit Unterstützung des Landboten, im Jahre 1988 durchgeführt.

Durch die Grösse der Veranstaltungen und die Vorgaben des Weltverbandes, musste der DAMO für die weiteren Turniere nach Zürich ausweichen. Im Jahre 1995 organisiert er in der Saalsporthalle die Weltmeisterschaft der Einzelpaare und ab 1997 bis heute das Rock’n’Roll World Masters.

Die qualifizierten Trainer vom RRC DAMO freuen sich auf alle die gerne Rock'n'Roll tanzen, ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, Anfänger oder Fortgeschrittene, oder auch jene die in den Turniertanzsport einsteigen oder bereits mittendrin sind.

Bodenplatte Marktgasse/Schmidgasse Winterthur